immoinfos

Unsere App: immoTerminal

 

Damit Ihre Objekte zuverlässig gepflegt werden und auch an wirklich alles   gedacht ist, gehen wir digitalste Wege und freuen uns, Ihnen unsere App „immoTerminal” vorstellen zu dürfen.

 

immoTerminal wird von vielen Hausverwaltungen als Schaden- und   Mängelmanagement-Tool eingesetzt und wurde 2015 sogar vom DDIV (Dachverband Deutscher Immobilienverwalter) ausgezeichnet.

 

Es ermöglicht, direkt und automatisiert Aufträge an Dienstleister wie uns zu   versenden. Das System misst auch die Reaktions- und Bearbeitungs-geschwindigkeit von Dienstleistern. So konnten wir 2016 den Titel   „Reaktionsschnellster Dienstleister 2016” gewinnen.

 

So können Sie sicher sein, dass wir alle Aufgaben immer im Blick haben und an   all Ihre Wünsche denken.

 

Wir denken lösungsorientiert und bieten immer die richtig Lösung!

Abfallkalender 2018

... zur Kölner Abfallbeseitigung

Termine Köln

... zur Bonner Abfallbeseitigung

Termine Bonn

... zur Abfallbeseitigung Bergisch Gladbach

Termine Gladbach

Bitte beachten: Brandschutz-Hinweis

Oft haben wir festgestellt, dass in den Treppenhäusern diverse Gegenstände,

wie Kinderwagen oder sogar Regale abgestellt werden. Entsprechend der Brandschutzverordnung ist dies nicht zulässig.

 

Die Brandschutzverordnung schreibt vor, dass keine Gegenstände in Fluren, Fluchtwegen und in öffentlichen Gemeinschaftsräumen abgestellt werden dürfen. Dieses ist auch in der Hausordnung bzw. im Mietvertrag verankert. Es ist auch wichtig zu wissen, dass im Brandfalle ein Mitverschulden angelastet werden kann (z.B. fahrlässige Tötung/Körperverletzung durch Unterlassen).

 

Wir bitten Sie daher, Ihre Gegenstände aus diesen Bereichen zu entfernen.

Des Weiteren behindern diese Gegenstände auch die Bewegungsfreiheit im Treppenhaus.

Schutz gegen Legionellen

 

 

Die Neuregelung der TrinkwV 2011 ist seit dem 1.11.2011 in Kraft und bringt weitreichende Pflichten für Immobilieneigentümer und Immobilienverwalter mit sich.

 

Ziel der neuen TrinkwV 2011

Die Bestimmungen der TrinkwV sollen sicherstellen, dass im Trinkwasser weder gesundheitsschädliche mikrobiologische Krankheitserreger noch gesundheitsschädliche chemische Stoffe enthalten sind (§ 3 bis 7 TrinkwV). Die Gesundheitsschädlichkeit biologischer oder chemischer Verunreinigungen wird dabei über Grenzwerte definiert ( §§ 5, 6 i.V.m. Anlagen 1 und 2 TrinkwV), die bei Austritt des Trinkwassers an der Zapfstelle (zum Beispiel Wasserhahn oder Dusche; Paragraf 8 TrinkwV) nicht überschritten werden dürfen.

 

Für wen gilt die TrinkwV 2011?

Alle Unternehmer und sonstige Inhaber einer Wasserversorgungsanlage,

welche mit der Anlage

• eine gewerbliche Tätigkeit ausüben; d.h. sie stellen unmittelbar oder mittelbar, zielgerichtet Trinkwasser im Rahmen einer selbständigen, regelmäßigen und in Gewinnerzielungsabsicht zur Verfügung.

• eine öffentliche Tätigkeit ausüben; d.h. sie stellen Trinkwasser für einen unbestimmten, wechselnden und nicht durch persönliche Beziehungen verbundenen Personenkreis zu Verfügung.

 

 

Aktion: Nutzen Sie die Bonus-Leistungen für Kunden - sprechen sie uns an!

Home

Über uns

Leistungen

Service

ImmoInfos

Kontakt:

Kuxgasse 25

51147 Köln

Tel.: 0151 - 22 15 13 45

 

E-Mail: info@immobilien-butler.de

Web: www.immobilien-butler.de



Besuchen Sie uns auf Facebook

Informationen:

 Kontakt
 Jobs  Impressum
 Datenschutz
 Widerrufsbelehrung